Archiv / Auftritte

Archiv / Auftritte

Bitte wählen Sie eines der folgenden Jahre, um mehr über unsere Auftritte in dem gewählten Jahr zu erfahren.

2016

„Nordische Weihnacht“ im Kölner Gürzenich

  „Nordische Weihnacht“ im Kölner Gürzenich

Dreimal ausverkauftes Haus, ein begeistertes Publikum und eine wunderbare adventliche Stimmung: Die Vorweihnachtlichen Konzerte des DEUTZ-Chores fanden wieder ein großes Echo.

Musikalischer Hauptakteur war wie immer der DEUTZ-Chor unter Leitung von Heinz Walter Florin. Er sang sich stimmgewaltig in dir Herzen des Publikums. Hervorragend waren, die dänische Sopranistin Lisa Tjalve, die mit den fünf Sängerinnen vom „Northern Vocal Ensemble“ für „nordische“ Weihnachtsstimmung sorgten - nicht zuletzt instrumental unterstützt von den Domstadt Philharmonikern. So hatten diese Konzerte alles das, was man von ihnen erwartete: weihnachtliche Stimmung, Neugier auf Fremdes und Freude am Vertrauten - auf hohem künstlerischen Niveau.
 

 

 

Geistliches Konzert in der Gedächtniskirche „Ein feste Burg ist unser Gott“

Im Rahmen seiner Jubiläumsreise nach Berlin veranstaltete der DEUTZ-CHOR KÖLN am 29. September 2016 ein Geistliches Konzert in der Gedächtniskirche. Mit von der Partie die dänische Sopranistin Lisa Tjalve, der Violinist Yoshiaki Shibata und das Neue Sinfonieorchester Berlin. Leitung Heinz Walter Florin.Auf dem Programm u. a. Martin Luthers Ein feste Burg ist unser Gott.

 

 

 

Philharmoniekonzert 2016 - „Wiener G’schichten“ Wiener G'schichten

Mit zwei Galakonzerten „Wiener G’schichten“ in der Kölner Philharmonie feierte der Deutz-Chor Köln sein 70-jähriges Jubiläum und damit sich selbst. Zu den Mitwirkenden zählte das Sinfonieorchester Wuppertal, das die Solisten und den Chor begleitete, geleitet vom Künstlerischen Leiter Heinz Walter Florin, der dieses Programm auch zusammen stellte. Zwei weltbekannte Sänger sorgten nicht nur für höchsten Kunstgenuss, sondern auch für Stimmung und für originales Wiener Kolorit: die berühmte Sopranistin Eva Lind, auf den Opernbühnen und Konzertsälen der Welt zuhause, und der Tenor Herbert Lippert von der Wiener Staatsoper. Sie wussten nicht nur durch ihre herrlichen Stimmen zu überzeugen, sondern auch durch eine anekdotenreiche Moderation durch ein Programm, das mit einem rauschenden, großen Wiener Finale endete, vom Publikum begeistert verfolgt und mit Standing Ovations bedacht und bedankt.

 

2015

Von Zint Määte bis hellige Dreikünnige „Von Zint Määte bis hellige Dreikünnige“

Mit alten, traditionellen Liedern kamen Kindheitserinnerungen auf an eine Weihnachtszeit, wie sie einst war – und nach der sich der eine und andere sicher wieder sehnt. Für sehnsuchtsvoll weihnachtliche Gefühle sorgen auch Lotti Krekel und Ernst Hilbich. Die beliebte und bekannte Sängerin und Schauspielerin Lotti Krekel nahm mit den alten kölschen Liedern „Kum, mer maache uns ne schöne Ovend“, mit „Es jitt kein Iesblömcher mieh“ und mit dem von ihr selbst geschriebenen „Däh ahle Poppekopp“ das Publikum in eine Sehnsuchtswelt mitgenommen, die es leider, wie sie mit kritischem Blick bemerkte, nicht mehr gibt. Mit kleinen Erzählungen kommentierte auf seine unnachahmliche Weise Ernst Hilbich weihnachtliches Geschehen. Erinnerungen wurden wach und manches Tränchen wurde verdrückt. Nicht zuletzt auch bei den „Weihnachtlichen Hornklängen“, von den Domstadt Philharmonikern wunderschön ins Gemüt der Konzertbesucher gespielt.
Die Freude an diesen Konzerten, die Begeisterung und viel Mitgefühl waren es auch, die die Konzertbesucher zu der großherzigen Spende von 4.663,55 € für die Kölner Klinik Clowns veranlasste und damit dem Sinn des Weihnachtsfestes einen besonders schönen Aspekt hinzufügte.

 

Philharmoniekonzert - Durch die Wälder, durch die Auen Durch die Wälder, durch die Auen

Einmal mehr hatte der Deutz-Chor Köln  am 6. und 7. Juni 2015 zu einer großen Operngala in die Kölner Philharmonie geladen – zu einem musikalischen Spaziergang „Durch die Wälder, durch die Auen“.  Ein durchweg fasziniertes und begeistertes Publikum bekam die schönsten Chorpartien und Arien aus den großen romantischen Werken von Carl Maria von Weber, Albert Lortzing, Otto Nicolai und Friedrich von Flotow zu hören.So wurden alle Mitwirkenden bei der Schlussszene der Oper „Martha“ von Friedrich von Flotow für ein insgesamt tolles Konzert „begeistert gefeiert“ (Kölnische Rundschau).

 

2014

Märchenhafte Weihnacht „Märchenhafte Weihnacht“

Alle drei Konzerte waren – wie schon so oft – total ausverkauft. Das spricht für die Beliebtheit dieser Konzerte und für die Wertschätzung des DEUTZ-Chores durch das Publikum. Und so fand das etwas außergewöhnliche Programm „Märchenhafte Weihnacht“ großen Beifall. Zu verdanken war dies unserem Chor, der unter Leitung unseres Künstlerischen Leiters wieder eine super Leistung abgeliefert hat - unterstützt von den Damen der Bonner Operisten, der Philharmonie Südwestfalen, von unserem Stimmbildner Alexander Schmitt als Solist und dem Sprecher und Erzähler Bernt Hahn. Eine großartige Leistung jedes Einzelnen und eine ebenso großartige Ensemble-Leistung.

 

 

 

 

Souvenirs, SouvenirsPhilharmoniekonzert - Souvenirs, Souvenirs,

eine musikalischen Revue durch die Jahre des deutschen Wirtschaftswunders. Es wurde zu einem Treffen der Stars. Allen voran Bill Ramsey, den das Publikum von den ersten Tönen des Evergreens „Souvenirs, Souvenirs“ bis zu den letzten Noten von „What a wonderful World“ nahezu frenetisch feierte. Ein Star auch Angelina Monti, charmant, bei bester Stimme und voller Sangeslust. Die weiteren Solisten: Freddy Albers, der sowohl Hans Albers als auch Freddy Quinn auf unnachahmliche Weise verkörperte. Glänzend Nicole Mühle, die sich mit „Tiritomba“ und „Oh, mein Papa“ in die Herzen der Zuhörer sang. Melodien von Karl Berbuer und Gerhard Jussenhoven  – gesungen von Claudia Engels, einem „kölsch Mädche“. Eine Zeitreise führte auch nach Berlin und Paris. Die Journalistin und Chansonnière Christiane Florin hatte „noch einen Koffer in Berlin“ und auch einen in Paris.

 

 

2013

Gottesdienst im Herz Jesu Seniorenzentrum Fast 3 Jahrzehnte

währt die Freundschaft zwischen dem Herz-Jesu-Pflegeheim im Süden Kölns und dem Deutz-Chor Köln.
Wie auch in den vergangenen Jahren untermalte eine 60 köpfige Delegation die Sonntagsmesse am 4. Advent, die auch in allen Zimmern des Hauses zu sehen und hören war. Mit diesem Auftritt endet - wie immer - auch für den Chor das musikalische Jahr.

 

 

Alpenländische WeihnachtAlpenländische Weihnacht 2013

Dreimal ausverkauftes Haus und noch mehr. Leider konnten wir nicht den großen Andrang nach diesen Konzerten befriedigen. Das spricht einerseits für den Chor, das spricht speziell in diesem Jahr auch für das Programm, das so richtig ans weihnachtlich gestimmte Herz ging. Mit besonderem Beifall wurde der Kärntner 4gesang aufgenommen, der mit seinen im Kärntner Dialekt vorgetragenen sehr innigen Liedern viel Beifall fand. Sehen lassen konnte sich auch das Ergebnis der Sammlung der "Sonnenblume e.V." für äthiopische Kinder von insgesamt 2.647,99 €.

 

 

 

 

 

Symphonie Nr. 6 Philharmoniekonzert - Symphonie Nr. 6 "Der Rhein"

Der Rhein "floss" sozusagen durch die Kölner Philharmonie, und die Loreley grüßte sagenhaft von ihrem Felsen.

Der Deutz-Chor Köln wartete bei den Philharmoniekonzerten mit einem großartigen Konzert auf – künstlerisch auf höchstem Niveau und programmatisch von besonderem Interesse.

Im Focus stand die Uraufführung der Sinfonie Nr. 6 für Sopran, Chor und Orchester von Enjott Schneider. Dieses Auftragswerk des Deutz-Chores zeigte sich an den beiden Konzertabenden als eine wunderbare Hommage an "Vater Rhein". Die Resonanz der Presse war voller Lob.

 

 

BenefizkonzertBenefiz-Konzert an Palmsonntag

Wer geglaubt hat, die Spendenfreudigkeit habe nachgelassen, sah sich nach dem Benefiz-Konzert des Deutz am Palmsonntag in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt eines Besseren belehrt. Es klimperte nicht in den Sammelkörben, es knisterte ob der vielen Scheine, die nach dem Konzert zugunsten der Rundschau-Altenhilfe "Die gute Tat e.V." und der Aktion "Wir helfen" des Kölner Stadt-Anzeigers gespendet wurden. Am Ende waren rund 3.000 € zusammengekommen.

2012

GottesdienstGottesdienst am 4. Advent

Alle Jahre wieder – könnte man sagen: Denn am 4. Adventssonntag wird der Deutz-Chor Köln unter Leitung von Heinz Walter Florin wiederum den Gottesdienst im Herz Jesu Seniorenzentrum am Oberländer Ufer in Köln gestalten. Dieser Auftritt ist mehr als ein Auftritt im Rahmen seines sozialen Engagements - es ist über viele Jahre hinweg zur Herzenssache geworden.

 

 

Vorweihnachtliche Konzerte 2012Vorweihnachtliche Konzerte 2012

Dreimal ausverkauftes Haus – so stellten sich die Vorweihnachtlichen Konzerte des Deutz-Chor Köln im Dezember dar. Zusammen mit dem Mandolinen Orchester Niederkassel unter dem Dirigat des Künstlerischen Leiters des Deutz-Chor Köln Heinz Walter Florin und des Orchesterleiters Richard Neff musizierten Chor und Orchester schöne deutsche Weihnachtslieder und weihnachtliche Orchesterpartien.

 

 

 

 

Köln - Peking: Der Klang zweier Städte Sonderkonzert Köln - Peking: Der Klang zweier Städte

Standing Ovations gab es für das Konzert zweier großer Klangkörper: Das Beijing Symphony Orchestra unter seinem Dirigenten Tan Lihua konzertierte mit dem Deutz-Chor Köln unter Heinz Walter Florin. Mit von der Partie: das Collegium Cantandi Bonn, die Bonner Operisten und die Solisten Darren Williams und Michael Hirsch. Großartig auch die drei Chinesischen Tenöre. Und somit eine sehr erfolgreiche Konzertmatinee aus Anlass des Chinajahres 2012 der Stadt Köln.

 

 

 

 

Berlin-Paris Eine musikalische ReisePhilharmoniekonzert - Berlin-Paris: Eine musikalische Reise 

Das Publikum "träumte mit offenen Augen" bei den herrlichen Melodien von Walter Kollo, Eduard Künnecke und Paul Lincke, den großen Vertretern der Berliner Operette. Und es fühlte sich mit einer phantastischen Melodienfolge im wahrsten Sinne nach Paris, in die Stadt der Liebe, versetzt. Diese musikalische Reise "Berlin – Paris", die der Deutz-Chor Köln in der Kölner Philharmonie veranstaltet hat, war nicht nur eine abwechslungsreiche und interessante Reise, sondern ein Fest für Augen und Ohren.

2011

Gottesdienst im Seniorenzentrum Herz-JesuGottesdienst im Seniorenzentrum Herz-Jesu.

Zu einer über viele Jahre liebgewordenen Tradition des DEUTZ-Chores gehört – sozusagen als letzter Termin des Jahres – die musikalische Gestaltung eines Gottesdienstes und die Aufführung eines kleinen weihnachtlichen Konzertes im Seniorenzentrum Herz Jesu am Oberländer Wall in Köln. Am 18. Dezember 2011 musizierten Heinz Walter Florin und der Chor mit viel Herz und fanden so den Weg zu den Herzen der Gottesdienstbesucher und Heimbewohner.

 

 

Weihnachtskonzerte Weihnachtskonzerte "Kommet ihr Hirten"...

waren die drei Vorweihnachtlichen Konzerte überschrieben, die der DEUTZ-Chor am 10. und 11. Dezember 2011 im Kölner Gürzenich gegeben hat. Alle Konzerte waren restlos ausverkauft. Unter Leitung von Heinz Walter Florin sang der Chor, begleitet von den Domstadt Philharmonikern und Helmut Wurth, der ein vorzügliches Solo gab, traditionelle volkstümliche Weihnachtslieder so wie die Böhmische Hirtenmesse von Jakub Jan Ryba. Die Solisten Benita Borbonus, Beate Borchert, Raphael Pauß und Alexander Schmidt boten eine hervorragende Ensembleleistung. Dazwischen las der bekannte Rundfunkjournalist und Entertainer Elmar Gunsch, weihnachtliche Texte, die die Bedeutung des Weihnachtsfestes unterstrichen. Und wie immer öffnete die Musik Herz und Hände – diesmal für das soziale Engagement der CASA ALIANZA – Kinderhilfe Guatemala e.V., die für ihr Anliegen den schönen Betrag von über 3.600 Euro sammelte.

 

Benefizkonzert in St. Kunibert Benefizkonzert in St. Kunibert.

"Am 2. Oktober 2011 fand in St. Kunibert ein Benefizkonzert zugunsten von Pater Eckarts Kindern der Hafenschule in Rio de Janeiro statt. Der Chor  glänzte einmal mehr mit u.a. "Amin" und "Tebje Pojem", mit Goicoecheas "Ave Maria" und Schuberts "Psalm 23" sowie und vor allem mit der "Messe brève in C Nr. 5" von Charles Gounod. Der Chor mit seiner Musik, der Appell von Frau Warsitz und die organisatorischen Voraussetzungen öffneten Herz und Hände des Publikums. Am Ende stand ein Betrag von über 2.000 Euro, der der Arbeit von Pater Eckart zugeführt werden konnte.

 

Der Kölner Dom im Markus DomDer Kölner Dom im Markus Dom

Höhepunkt und Abschluss einer denkwürdigen Konzertreise war der Auftritt in der Basilica di San Marco in Venedig. Der Auftritt eines deutschen Männerchores in dieser ehrwürdigen Kirche ist eine ganz seltene Ausnahme. Und so gaben der Chor, Stefan Palm und Heinz Walter Florin zur Freude der Gottesdienstteilnehmer mit der Messe bréve Nr. 5 von Charles Gounod ihr Bestes bei der musikalischen Gestaltung der Sonntagsmesse. Drei Serenaden, ein Opern- und Operettenkonzert und zwei große Messen in 11 Tagen: Nach dieser erfolgreichen Konzertreise ist der Deutz-Chor Köln nun wieder in Köln.

 

 

Der Gefangenenchor vor italienischem Publikum Der Gefangenenchor vor italienischem Publikum

In Lecco am Comer See, in einem wunderbaren Theater, dann ein großes Opern- und Operettenkonzert. Der Chor, die bekannte Sopranistin Carmen Fuggiss, die mit Stimme und Bühnenpräsenz das italienische Publikum besonders begeisterte, der Orgelvirtuose Stefan Palm und nicht zuletzt Heinz Walter Florin als Dirigent entlockten den Zuhörern immer wieder „brava“ und „bravi“. Am Ende gab es Standing ovations und enthusiastische Berichte in der italienischen Presse.

 

 

Großer Beifall im Salzburger Dom Großer Beifall im Salzburger Dom

Die erste ganz große Herausforderung war Salzburg.
Mit der Messe bréve Nr. 5 von Charles Gounod konnte ein feierliches Hochamt im Salzburger Dom musikalisch gestaltet werden. Eine seltene Ehre. Der Dirigent Heinz Walter Florin hatte den Chor entsprechend vorbereitet. Der Orgelvirtuose Stefan Palm begleitete an der Domorgel. Es wurde ein glanzvoller Auftritt, den das Gottesdienstpublikum mit großem Beifall bedachte.

 

 

Verdis „Nabucco“ in der Kölner Philharmonie Verdis „Nabucco“ in der Kölner Philharmonie.

"Eindrucksvoll", "Drei Stunden lang schwelgte er in schönstem Gesang" – so und ähnlich das Urteil der Presse über die konzertante Aufführung von Verdis "Nabucco" in italienischer Sprache. Der große Beifall des Publikums galt dem Deutz-Chor Köln, unterstützt vom Collegium Cantandi und den Bonner Operisten. Bejubelt auch die Solisten Silvia Sorina Munteanu, Anjara Ingrid Bartz, Vardeni Davidian, Mark Morouse, Felipe Rojas Velozo, Allan Evans, Young Doo Park und Raphael Pauß. Großartig auch die Leistung der Norwestdeutschen Philharmonie.
Insgesamt eine außergewöhnliche Ensemble-Leistung unter der souveränen Führung von Heinz Walter Florin.

2010

Überraschung für die Fööss Überraschung für die Bläck Fööss

Im Rahmen einer center.tv Jubiläumssendung zum Abschluß des 40 jährigen Jubiläum der Bläck Fööss wurde ihnen von einem "gemischten" Chor ein Ständchen mit dem Bläck-Fööss-Lied "Der Stammbaum" gebracht. Am Ständchen beteiligten sich Wilmas Pänz der Jugenchor St. Stephan, der DEUTZ-CHOR sowie Passanten, Wirte, Kiosk Betreiber und andere "kölsche". Gesendet wurde die Sendung am 19. und 25. Dezember. Die Aufzeichnung fand allerdings schon am 2.12. im Probenraum in Köln Kalk statt.

 

 

JahresabschlussDen Jahresabschluss

bildet wie seit 28 Jahren die musikalische Gestaltung einer Messe im Herz-Jesu-Pflegeheim in der Kölner Südstadt. Im Anschluß an die Messe singt der Chor im Rahmen eines kleinen Konzertes Teile aus den Vorausgegangenden Weihnachtlichen Konzerten im Kölner Gürzenich. Die Messe und das "Konzert" werden über die hauseigene Videoanlage in die Zimmer der Bewohner gesendent, die aus krankheitsgründen nicht in der Kapelle teilnehmen können.

 

 

Singt dem Herrn alle Welt Singt dem Herrn alle Welt - Weihnachtslieder aus aller Welt

Die Vorweihnachtlichen Konzerte am 11. und 12. Dezember 2010 waren wieder ein voller Erfolg. Ein jeweils volles Haus und ein begeistertes Publikum bewiesen einmal mehr, dass der Chor mit seinem Künstlerischen Leiter Heinz Walter Florin, das Orchester, die Solisten Roswitha Scheer und Horst Eppendorf den richtigen Ton gefunden haben. Ein Highlight auch das Kyrie und Gloria aus der Misa Criolla von Ariel Ramirez.
Ein Glanzstück für den Chor und eine mit viel Beifall bedachte Leistung der beiden Chorsolisten Jeff-Peter Harbauer und Friedrich Esser.

 

 

 

 

Benefizkonzert für die Rundschau-Altenhilfe Benefizkonzert für die Rundschau-Altenhilfe

Am 3. Oktober 2010 fand in St. Heribert, Köln Deutz, im „Düxer Dom“, ein Benefizkonzert zugunsten der Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT e.V. statt. Die Kölnische Rundschau und andere Medien hat dieses Konzert ausführlich redaktionell beworben. Und damit war die Garantie gegeben, dass dieses Benefiz- konzert ausverkauft war. So positiv wie dieses Konzert war dann auch das Ergebnis, das für die Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT e.V. erlöst wurde: 4.000 €, die dem Vorsitzenden der Rundschau-Altenhilfe, Herrn Helmut Heinen, am 4. November 2010 überreicht werden konnten.

 

Festmesse St. Heribert (Deutz) Festmesse St. Heribert (Deutz)

Aus Anlass des Jubiläums „1700 Jahre Stadtteil Deutz“ wurde am 5. September 2010 im „Düxer Dom“, also in St. Heribert, eine große Festmesse gefeiert. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes hatte der DEUTZ-CHOR KÖLN übernommen. Ein feierlicher, bewegender Gottesdienst – nicht zuletzt dank des Auftritts des DEUTZ-CHOR KÖLN. So wurde dem Chor auf herzliche Weise vom Stadtdechanten Johannes Bastgen als Vertreter des Erzbischof und Pfarrer Dreher gedankt. Und am Ende sparte die Gemeinde nicht mit Applaus für eine großartige Chorleistung.

 

Auftritt in der Burg Bergerhausen Auftritt in der Burg Bergerhausen

25 Jahre Standortjubiläum der Firma Stollenwerk in Merzenich-Girbelsrath und – vor kurzem – die Vollendung des 80. Lebens-jahres des Seniorchefs Josef Stollenwerk. Der Deutz-Chor war dabei. Der Auftritt fand dann in der mittelalterlichen Burganlage vor einem Riesenpublikum und vielen prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur statt. Die charmante Moderation des Altmeisters Ludwig Sebus setzte den Chor ins rechte Licht, und der bestätigte mit jedem Ton seine Qualitäten. Heinz Walter Florin dirigierte den Chor durch ein abwechslungsreiches Programm von der Klassik über die leichte Muse bis hin zu den kölschen Tön.

 

DEUTZ Proms of Cologne Philharmoniekonzert - DEUTZ Proms of Cologne.

hieß es nun zum zweiten mal mit dem Deutz-Chor und Gästen in der Philharmonie. Restlos ausverkauft waren auch in diesem Jahr wieder beide Konzerte. Für die erkrankte Nicole Mühle sprang in letzter Minute die aus der Mahler-Aufführung bekannte Sopranistin Lisa Tjalve ein. Auch Patrick Henckens musste - wegen Indisposition - bei dem zweiten Konzert durch den Kölner Tenor Raphael Pauß nicht "nur" ersetzt werden. Pauß übernahm dessen Partien aus dem Stand. Zu unserem großen Glück gab es unter den weiteren Mitwirkenden Mark Rosenthal, Stefan Palm und der Nordwestdeutsche Philharmonie keine weiteren Ausfälle! Ende gut, alles gut: Gisbert Baltes moderierte launig, der Chor war in bester Verfassung, die Bläck Fööss „rockten“ die Philharmonie und Heinz Walter Florin hatte alles souverän im Griff.

 

 

Kölle Alaaf - etwas leiser! Kölle Alaaf - etwas leiser!

Es war einer der Auftritte, die einmal mehr die Verbundenheit des DEUTZ-CHOR KÖLN mit seiner Stadt und mit dem Kölner Karneval bezeugten: bei der FLÜSTERSITZUNG am 1. Februar 2010 im Kölner Gürzenich. Sitzungsleiter Reinold Louis führte den Chor auf hervorragende Weise ein, die schönste karnevalistische Visitenkarte gab dann der Chor selbst ab. Mit einem herrlichen Karnevals-Medley wusste sich der Chor in die Herzen der Sitzungsteilnehmer zu singen.

2009

Über 25 JahreÜber 25 Jahre,

währt die Freundschaft zwischen dem Herz-Jesu-Pflegeheim im Süden Kölns und dem Deutz-Chor Köln.
Wie auch in den vergangenen Jahren untermalte eine 55 köpfige Delegation die Sonntagsmesse, die auch in allen Zimmern des Hauses zu sehen und hören war.
Mit diesem Auftritt endet auch für den Chor das musikalische Jahr. Für das nächste Jahr stehen schon einige Termine an.

 

 

Vorweihnachtliche Konzerte 2009 Vorweihnachtliche Konzerte 2009

Zum zweiten Mal fanden die Weihnachtlichen Konzerte des Deutz-Chores im Kölner Gürzenich statt. Vor ausverkauften Haus sangen die Sopranistin Alenka Genzel und der Bariton Frank Matthias Weihnachtslieder wie: "Maria durch ein Dornwald ging", " Agnus Dei ", "Weihnacht, alle Kinder warten..." und vieles mehr. Auch "Rudolf mit der roten Nase" durfte nicht fehlen. Begleitet wurden die Solisten und der Chor von Mitgliedern der Domstadt Philharmonikern.

 

 

 

 

 

...einfach schön ...einfach schön,

so heißt die 35. CD aus der Reihe "Kölsche Evergreens".
Seit 1973 produziert die Kreissparkasse Köln diese CD- Folge, die in diesem Jahr aus 14 Liedern besteht und 2003 im Rahmen der "Symphonie in Kösch" von Heinz Walter Florin in der Kölner Philharmonie aufgeführt wurde. Mit von der Partie waren: Deutz-Chor Köln, Bläck Föös, Katharina Wingen und die Domstadt Philharmoniker. Seit jeher unterstützt die Kreissparkasse Köln das Kölner Brauchtum, wie man es auch an der liebevoll gesalteten Webseite Karneval.de sehen kann. Die Zusammenstellung lag wieder in den bewährten Händen von Reinold Louis

 

Wenn das Universum zu singen beginntWenn das Universum zu singen beginnt

Glanzvolle Aufführung der 8. Symphonie von Gustav Mahler.
Die Vorstellung, dass der Kosmos … Töne und Gesänge anstimme, hat die Menschen von jeher gefesselt“, so Christian Wildhagen im Programmheft. Die Konzertbesucher in der Kölner Philharmonie konnten diese „Sphärenmusik“ hören und etwas von ihrer Faszination verspüren.

 

 

 

 

Hao yi duo mei...Hao yi duo mei...

so lautet der Anfang des chinesischen Liebeslied "Jasmin".
Dieses Lied wurde zu Ehren der ersten chinesischen Karnevalsprinzessin Wang Hong Mei von einem "Quintett" des DEUTZ-CHOR gesungen. Die Kölnische Rundschau hatte zur Weiberfastnachtsfete geladen und diese Gelegenheit konnten sich Johannes Schiffgen, Helmut Müller, Günter Bücheler, Rolf Linnartz sowie der künstlerische Leiter Heinz Walter Florin und die "Nichtsänger" Günter Nawe und Reinhold Schaefer nicht entgehen lassen. Die Prinzessin dankte es mit einem fast perfekten Kölle Alaaf.

2008

Die Konzertreise nach China bei center.tv Die Konzertreise nach China bei center.tv

Der Kölner Heimatsender center.tv hat bekanntlich den DEUTZ-CHOR KÖLN auf seiner Konzertreise nach China im September 2008 nach China begleitet. Aus dem umfangreichen Filmmaterial hat center.tv Mann Alexander Link einen wunderbaren Filmbericht zusammen geschnitten, der die Reise, die großen Konzerte und die vielen Erlebnissse in Bild und Ton dokumentiert.

 

 

DEUTZ-CHOR KÖLN im Herz-Jesu-Altenheim

Mit der musikalischen Gestaltung eines weihnachtlichen Gottesdienstes am 21. Dezember 2008 im Herz-Jesu-Altenheim am Oberländer Wall setzte der DEUTZ-CHOR KÖLN eine liebgewordene Tradition fort.
Unter Leitung von Heinz Walter Florin begleitete der Chor nicht nur musikalisch die liturgische Handlung, sondern erfreute danach auch die Bewohner mit einem kleinen Weihnachtskonzert.

 

Weihnachtsengel Steffi sammelt für Weihnachtsengel Steffi sammelt für "Gemeinsam für uns Pänz"

Im Zeichen des Kindes – wie Weihnachten und das Konzert ebenfalls - stand auch die Sammlung für die Aktion „Gemeinsam för uns Pänz“ des Kölner Heimatsender center.tv zugunsten eines Elternhauses der McDonald's Kinderhilfe an der Kinderklinik Amsterdamer Straße. Mit der diesjährigen Sammlung konnte der DEUTZ-CHOR KÖLN und mit Ihrer Hilfe insgesamt 9.505,53 EURO für das Elternhaus spenden.

 

 

Weihnachten bin ich zu HausWeihnachten bin ich zu Haus

Der Deutz-Chor Köln konzertierte im Gürzenich
Ein weihnachtlich geschmückter Gürzenich, ein bestens einstudierter Männerchor, zwei brillante Solisten, ein kleines (aber feines) Orchester, fünf Turmbläser, die ihr bestes gaben und Heinz Walter Florin, der in bewährter Weise durch ein durchweg stimmiges Programm leitete – eine musikalische Feier mit viel Herz.

 

 

 

 

 

DEUTZ-CHOR KÖLN zu Gast in „Rheinzeit“ DEUTZ-CHOR KÖLN zu Gast in „Rheinzeit“

Am 10. Dezember 2008 war der DEUTZ-CHOR KÖLN, vertreten durch Präsident Johannes Schiffgen, Projektkoordinator Helmut Müller und Pressesprecher Günter Nawe, zu Gast bei center.tv. In „Rheinzeit“ wurde über die bevorstehenden Vorweihnachtlichen Konzerte gesprochen. Auch wurde im Gespräch auf die geplante Sendung des Reiseberichts über die Konzertreise nach China verwiesen.

 

 

Highlight der China Reise 2008Highlight der China Reise 2008

Es war nicht nur ein Highlight, es war ein absolut beeindruckendes Konzert in der Forbidden City Concert Hall im Zhongsan Park der "Verbotenen Stadt" in Beijing. Der DEUTZ-CHOR KÖLN konzertierte mit dem weltbekannten Beijing Symphony Orchestra. Das Publikum war begeistert. Großen Beifall fanden aber auch Konzerte und Matineen in Changsha und in Dalian, mit denen der Chor einmal mehr bewies, dass Musik Menschen und Länder aufs Schönste miteinander verbinden kann.

 

 

 

 

 

Dunkelrote Rosen für das Publikum Philharmoniekonzerte - Feuerwerk der Melodien

Dunkelrote Rosen für das Publikum
DEUTZ-CHOR KÖLN begeistert in der Philharmonie
Vor ausverkauftem Haus zündete der DEUTZ-CHOR KÖLN ein „Feuerwerk der Melodien“. Winfried Fechner führte kenntnisreich, witzig und charmant plaudernd durch ein Programm, das es in sich hatte. Die wunderbar große Stimme von Nicole Mühle, der zauberhafte Sopran von Alenka Genzel verführten das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes. Heiko Reissig hat sich mit tenoraler Stimmkultur in die Herzen des Publikums gesungen. Bariton Frank Matthias, der stimmliche Glanzleistungen vollbrachte und sein schauspielerisches und komödiantisches Talent zur Geltung brachte.

 

 

 

DEUTZ-CHOR KÖLN auf SendungDEUTZ-CHOR KÖLN auf Sendung

Und das gleich doppelt. Für den 19. Juni 2008 hatte der Sender center.tv den DEUTZ-CHOR KÖLN zum Gespräch gebeten. In einem live- Gespräch konnten Präsident Johannes Schiffgen, Projektkoordinator Helmut Müller und Pressesprecher Günter Nawe über die bevorstehende Konzertreise des Chores nach China Auskunft geben. center.tv Reporter Steffen Reeder besuchte den DEUTZ-CHOR im Probenlokal in Kalk bei den Proben.

 

 

Chorpräsident Johannes Schiffgen bei Chorpräsident Johannes Schiffgen bei "Stadtgespräch"

Der Kölner Heimatsender center.tv hatte Schiffgen zum „Stadtgespräch" gebeten. Im Dialog von fast einer Stunde mit dem Heimatreporter Michael Schwan konnte der langjährige Chorpräsident ausführlich über sich und den DEUTZ-CHOR KÖLN berichten.

2007

Vorweihnachtliches Konzert 2006 in center.tv Vorweihnachtliches Konzert 2006 in center.tv

center.tv übertrug einen einstündigen Zusammenschnitt des vorweihnachtlichen Konzert aus der Kirche St. Mariä Himmelfahrt mit dem DEUTZ-CHOR KÖLN und dem Lucia Chor aus Schweden.

 

 

 

 

 

Die musikalische Gestaltung des GottesdienstDie musikalische Gestaltung des Gottesdienst

im Herz-Jesu-Pflegeheim übernahm auch in diesem Jahr wieder eine Delegation des DEUTZ-CHOR KÖLN.

 

 

 

 

 

3.500 Euro für 3.500 Euro für "Gemeinsam für uns Pänz"

Auch in diesem Jahr konnten bei den vorweihnachtlichen Konzerten wieder Spenden gesammelt werden, - die aufgerundet - in einer center.tv Livesendung von Präsident Johannes Schiffgen, Vizepräsident Helmut Müller und Mediengestalter Reinhold Schaefer Heimatreporter Michael Schwan übergeben wurden.

 

 

 

Beeindruckendes Konzert des DEUTZ-CHORES...Beeindruckendes Konzert des DEUTZ-CHORES...

...so titelte der Kölner Wochenspiegel in Ausgabe 52. So waren unter anderem in den vorweihnachtlichen Konzerten Beethovens "Hymne an die Nacht", Händels "Tochter Zion" zu hören. Mitwirkende waren die Sopranistin Gudrun Schröder, Damen der Bonner Operisten und Mitglieder der Domstadt Philharmoniker.

 

 

 

 

 

 

DEUTZ Proms of Cologne Philharmoniekonzert - DEUTZ Proms of Cologne

hieß das diesjährige Frühjahrkonzert des DEUTZ-CHOR KÖLN.
Mit dabei waren: basta, Andy Miles, Katharina & Henner Leye, Christina Mason Scheuermann, Stefan Palm und die Nordwestdeutsche Philharmonie.

 

2006

Ein Herz für ältere MenschenEin Herz für ältere Menschen

Schon immer hatte der DEUTZ-CHOR KÖLN ein Herz für ältere Menschen. Eine besondere Freundschaft verbindet den Chor mit dem Herz-Jesu-Pflegeheim.

 

 

 

 

Spendenübergabe bei center.tvSpendenübergabe bei center.tv

Die bei den vorweihnachtlichen Konzerten gesammelten Spenden, auf 4.500 Euro aufgerundet, wurde im Rahmen einer center tv-Sendung von Präsident Johannes Schiffgen, Künstlerischem Leiter Heinz-Walter Florin, Pressesprecher Günter Nawe und Mediengestaltung der Reporterin Sabine Pätsch übergeben.

 

 

 

Mehr als vorweihnachtliche Stimmung Mehr als vorweihnachtliche Stimmung

Mehr als vorweihnachtliche Stimmung verbreitete der DEUTZ-CHOR KÖLN bei bereits seit 28 Jahren stattfindenden Konzert in einer der schönsten Kirchen Kölns.

 

 

 

 

Immer wieder kölsche Lieder - der DEUTZ-CHOR KÖLN in der KölnarenaImmer wieder kölsche Lieder -
der DEUTZ-CHOR KÖLN in der Kölnarena

Kölsche Lieder gehören wie selbstverständlich zum Repertoire des DEUTZ-CHOR KÖLN. Und wenn es noch eines Beweises bedurfte - er wurde in der Kölnarena geliefert.

 

 

 

 

Opern Gala Philharmoniekonzert - Opern Gala
Jubiläumskonzert des DEUTZ-CHORES zum 60-jährigen Bestehen des Chores. Präsentiert von René Kolo  mit der Solistin Barbara Spieß, den Bonner Operisten, dem Collegium Cantandi, dem Orchester Nordwestdeutsche Philharmonie und dem DEUTZ-CHOR KÖLN unter der künstlerischen Gesamtleitung von Heinz Walter Florin.
Mit den schönsten Melodien aus Aida, Carmen, Der Freischütz, Der fliegende Holländer, Faust, La Traviata, Lohengrin, Norma, Nabucco, Tannhäuser u.a.

2005

Musical MelodyPhilharmoniekonzert - Musical Melody
Frühjahrskonzert des DEUTZ-CHORES 2005 im grossen symphonischen Gewand und im Original-Sound der MGM Hollywood Musicals. Mit den Solisten Janice Dixon und Allan Evans, den Bonner Operisten, dem Collegium Cantandi, dem Orchester Nordwestdeutsche Philharmonie und dem DEUTZ-CHOR KÖLN unter der künstlerischen Gesamtleitung von Heinz Walter Florin

2004

Der Wind hat mir ein Lied erzähltPhilharmoniekonzert - Der Wind hat mir ein Lied erzählt

Die beliebtesten Ufa-Filmmelodien präsentierte die Nordwestdeutsche Philharmonie mit vielen Solisten und dem DEUTZ-CHOR

2003

Symphonie in Kölsch Philharmoniekonzert - Symphonie in Kölsch mit den Bläck Fööss

Auf den Spuren des alten Kölns lebt die Geschichte der beliebten Stadt am Rhein durch die Musik neu auf. Wer könnte dies besser präsentieren als die urkölsche Gruppe der "Bläck Fööss" mit den "Domstadt Philharmonikern" und dem 110 Mann starken "DEUTZ-CHOR" als imposanten Klangkörper?

2002

Hans-Jürgen WischnewskiGratulation für "Ben Wisch" zum 80.

Ein Überraschungsständchen zum 80. Geburtstag für Hans-Jürgen Wischnewski von den DEUTZ-CHOR Sängern.

 

 

 

 

 

Frühjahrskonzert 2002Philharmoniekonzert - Klangbilder der Natur

"Klangbilder der Natur" mit Barbara Spieß, Franz H. Reichetseder, Christina Mason, José Fernández Bardesio, Andree Schmid und den Domstadt Philharmonikern.

2001

Wien, du Stadt meiner TräumePhilharmoniekonzert - Wien, du Stadt meiner Träume

Walzerträume, beschwingte Melodien und Operettenklänge – damit „besang“der DEUTZ-CHOR KÖLN  in einem großartigen und umjubelten Konzert am 6. Mai in der Kölner Philharmonie die wunderschöne Stadt an der Donau

2000

Erstes Konzert des DEUTZ-CHORES mit dem neuen Chorleiter Heinz Walter FlorinErstes Konzert des DEUTZ-CHORES mit dem neuen Chorleiter Heinz Walter Florin:
Vorweihnachliche Konzerte am 16. und 17. Dezember in St. Mariä Himmelfahrt, Köln.

 

 

 

 

 

Heinz Walter Florin wurde der vierte Chorleiter in der 54-jährigen Geschichte des DEUTZ-CHORES.In der Philharmonie in Köln übergab Chorleiter Oswald Gilles bei seinem Abschiedskonzert das Amt an seinen Nachfolger Heinz Walter Florin.

Oswald Gilles leitete den DEUTZ-CHOR seit 1982. Heinz Walter Florin wurde der vierte Chorleiter in der 54-jährigen Geschichte des DEUTZ-CHORES.

1999

In der Kirche des In der Kirche des "Altenpflegeheims Herz-Jesu"
am Oberländerwall in Köln wurde am 4. Advent der Gottesdienst mitgestaltet.

 

 

 

 

 

 

Konzerte auf höchstem NiveauKonzerte auf höchstem Niveau, so lautete eine Überschrift in der Presse über die Berichterstattung zu den zwei Vorweihnachlichen Konzerten des DEUTZ-CHORES, der in diesem Jahr nochmals den bekannten Lucia-Chor aus Schweden in der Barockkirche St. Mariä Himmelfahrt, Köln zu Gast hatte.

 

 

 

 

FrühjahrskonzertFrühjahrskonzert
Wolkenbilder, Vagantenlieder und Oklahoma-Zyklus.

1998

750 Jahre Gotischer Dom750 Jahre Gotischer Dom

Maiandacht und Eucharistiefeier mit dem DEUTZ-CHOR KÖLN im Kölner Dom.

 

 

 

 

 

Frühjahrskonzert Frühjahrskonzert mit den Höhnern in der Philharmonie

1997

Wischnewski wird 75Wischnewski wird 75

Im Hotel Maritim zu Köln sang der Chor ein Ständchen

1995

Mitwirkung beim 25-jährigen Jubiläum der Bläck FöössMitwirkung beim 25-jährigen Jubiläum der Bläck Fööss

Den DEUTZ-CHOR hatte die bekannte Gruppe um Mitwirkung beim großen Finale ihrer drei Konzerte am Tanzbrunnen gebeten.

1993

Mut zu UngewöhnlichemMut zu Ungewöhnlichem

Für die Gestaltung der beiden Frühjahrskonzerte in der Kölner Philharmonie und im Gürzenich faßte der Chor den Entschluß: Großer Männerchor mit der Gruppe "Bläck Fööss".

1991

Aufzeichnung des Vorweihnachtlichen Konzertes

Zusammen mit dem Chorgesang verzauberten diesmal alpenländische Klänge die mehr als 2600 Besucher, unter ihnen auch Seine Eminenz Joachim Kardinal Meisner. Das gesamte Konzert wurde in einem Live-Mitschnitt für das Fernsehen von der Deutschen Welle mit ungewöhnlich hohem technischen Aufwand aufgezeichnet.

 

"Melodie und Rhythmus"

das stand als Titel über dem fünften Frühjahrskonzert des DEUTZ-CHORES in der Kölner Philharmonie.

 

Drehscheibe EuropaDrehscheibe Europa

Für das Fenrsehmagazin "Drehscheibe Europa" produzierte die Deutsche Welle eine Sendung für die Zuschauer der osteuropäischen Länder. Zum Thema "Mai" trug der DEUTZ-CHOR einige Lieder vor, die Chorleiter Oswald Gilles sorgfältig ausgewählt hatte. Die Sendung moderierte Wibke Bruns.

1986

Vater ist der BesteVater ist der Beste

Hansjürgen Rosenbauer moderierte die Sendung der ARD, in welcher der Chor live auftrat.

 

 

 

 

40 Jahre NRW40 Jahre NRW

Auch Nordrhein-Westfalen feierte 1986 das vierzigjährige Bestehen. Bei einem Festakt mit Ministerpräsident Rau war auch der DEUTZ-CHOR zu Gast.

 

 

 

 

Auch im Karneval war der DEUTZ-CHOR aktiv dabeiAuch im Karneval war der DEUTZ-CHOR aktiv dabei.

1977

Sommerprogramm der Stadt KölnSommerprogramm der Stadt Köln

DEUTZ-CHOR, Akkordeon-Orchester und der Mannenkoor aus Den Haag auf dem Roncalli-Platz